Sodbrennen beim Kleinkind

060 Gastrooesophagelale Kleinkind 01

Sodbrennen beim Kleinkind ist keine Seltenheit. Es entsteht, wenn Magensäure zurück in die Speiseröhre fließt und die dortigen Schleimhäute reizt. Auch Kinder können dann unter Symptomen wie Magenbrennen, Schmerzen oder saurem Aufstoßen leiden. Sodbrennen bei Kleinkindern verschwindet in vielen Fällen aber von ganz alleine wieder und kann zunächst beobachtet werden. Kommt es allerdings zu häufigem Erbrechen, Gedeihstörungen oder Trinkschwäche, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Welche Ursachen Sodbrennen beim Kleinkind haben kann, welche Begleiterscheinungen auftreten, wie die Krankheit erkannt und behandelt werden sollte, wird auf folgenden Seiten beschrieben.



Anzeige:
Anzeige: