Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)

209 Reflux 02

Die Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) ist hierzulande eine weitverbreitete Erkrankung, welche stark mit dem Auftreten von Fettleibigkeit und bestimmten Ernährungsgewohnheiten zusammenhängt. Dabei kommt es zu einem Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Diese wird entzündlich gereizt und schmerzhaft, was von den betroffenen als brennender Schmerz hinter dem Brustbein (Sodbrennen) wahrgenommen werden kann. Auf den folgenden Seiten soll erläutert werden, wie die Gastroösophageale Refluxkrankheit entsteht, wie sie erkannt und behandelt werden kann und was zu ihrer Prävention getan werden sollte [1][2].



Anzeige:
Anzeige: