Reflux in der Schwangerschaft

064 Reflux Schwanger 01

Unter Reflux wird das Aufsteigen von Magensäure in die Speiseröhre verstanden. Die Säure kann zu einer Reizung der Speiseröhrenschleimhaut führen, was von betroffenen Frauen als brennender Schmerz hinter dem Brustbein (sog. Sodbrennen) wahrgenommen wird. Sodbrennen ist eine der häufigsten Beschwerden, die in der Schwangerschaft auftritt: Etwa jede zweite Frau leidet im letzten Trimenon unter Reflux und dem damit verbundenen Sodbrennen. Die Ursachen für den Reflux sind vor allem auf die hormonelle Umstellung sowie die anatomischen Veränderungen zurückzuführen. Aus diesem Grunde kann schwangerschaftsbedingtes Sodbrennen als harmlos eingestuft werden, welches in der Regel kurz nach der Geburt von selbst verschwindet. Welche biologischen Mechanismen der Entstehung des Gefühls von zu viel Magensäure in der Schwangerschaft zu Grunde liegen und wie damit umgegangen werden kann, soll auf den folgenden Seiten erläutert werden.


Anzeige:

Anzeige: