Zu viel Magensäure beim Baby

100 Magensauere Baby 02

Produziert ein Baby zu viel Magensäure, wird von einer Magensäureüberproduktion (Hyperazidität) gesprochen. Das Aufsteigen von Magensäure über die Speiseröhre in Rachen und Mund ist aber noch kein Beleg dafür, dass ein Baby unter einer Überproduktion an Magensäure leidet. Ganz im Gegenteil: Bei 75% aller unter Einjährigen kommt es zu einem Rückfluss von saurem Mageninhalt in die Speiseröhre, ohne dass eine Krankheit oder eine Dysfunktion dahintersteckt. Ursächlich für eine Überproduktion an Magensäure bei Babys sind häufig falsche Ernährung und Infektionen. Oftmals lassen sich die Beschwerden durch verschiedene Hausmittel lindern. Auf den folgenden Seiten werden die häufigsten Ursachen von zu viel Magensäure beim Baby besprochen. Weiterhin werden die Symptome erklärt und beschrieben, wie eine Behandlung aussehen kann.



Anzeige:
Anzeige: